RDF - Resource Description Framework File

Was ist eine RDF Datei

RDF Dateien sind eigentlich Dokumentdateien, die in einer bestimmten Sprache, nämlich der Sprache des Resource Description Framework, geschrieben wurden. Diese Sprache wird verwendet, um Informationen über verschiedene Ressourcen im Internet auszudrücken. Die Dateien enthalten Metadaten, welche in diesem Fall im Wesentlichen strukturierte Daten über Websites und Webpages sind. Sie können also Sitemaps, Seitenbeschreibungen, Schlüsselwörter, Informationen über Aktualisierungen usw. enthalten.

Insbesondere der Webbrowser Firefox von Mozilla verwendet RDF Dateien, um Einstellungsinformationen für Fenster und Symbolleisten zu speichern. Das RDF Format wurde eingeführt, um Daten in einem serialisierten Format bereitzustellen. Ihre Syntax basiert auf dem XML-Standard.

Hier ist eine kleine aber nicht vollständige Liste von Programmen, die RDF Dokumente öffnen können:

  • Altova XMLSpy (Windows)
  • Liquid Technologies Liquid XML Studio (Windows)
  • Mozilla Firefox (Windows, Mac & Linux)
  • Mozilla SeaMonkey (Windows, Mac & Linux)
  • SyncRO Soft oXygen XML Editor (Windows, Mac & Linux)
Über
Dateiendung RDF
MIME Type application/rdf+xml
Nützliche Links