PIF - Program Information File

Was ist eine PIF Datei

PIF Dateien sind auf Microsoft Windows-Computern als Programminformationsdateien bekannt. Die PIF Datei enthält Informationen, die das Windows-Betriebssystem benötigt, um die Programme oder Software auszuführen, die mit der PIF Datei verknüpft sind. Früher wurden PIF Dateien von MS-DOS verwendet. Sie können als Links oder Verknüpfungen für verschiedene ausführbare Dateien angesehen werden. Diese Dateien werden in der Regel erstellt, wenn eine Verknüpfung für ein Programm erstellt wird oder wenn dieses Programm geändert wurde.

Die in einer PIF Datei enthaltenen Informationen sind mit einem bestimmten Programm verknüpft. Dazu gehören der direkte Pfad zur ausführbaren Datei (in der Regel eine EXE Datei), Informationen über die Größe des Fensters der Anwendung oder des Programms und der vom Programm beanspruchte Speicherplatz. PIF Dateien sind anfällig für Vireninfektionen, daher ist es ratsam, eine unbekannte PIF Datei vor dem Öffnen gründlich zu scannen.

Hier ist eine kleine aber nicht vollständige Liste von Programmen, die PIF Dokumente öffnen können:

  • Microsoft Windows
Über
Dateiendung PIF
MIME Type application/octet-stream
Nützliche Links