MDMP - Windows Minidump File

Was ist eine MDMP Datei

Wenn auf Windows-Computern ein Programm einen Fehler auslöst oder abstürzt, wird vom Betriebssystem eine MDMP Datei erstellt. MDMP Dateien bestehen aus komprimierten Daten, die aus einem Daten-Dump aus dem Speicher des abgestürzten Programms bestehen. Dazu gehören auch Debugging Informationen über den Fehler oder Absturz. Während MDMP Dateien komprimierte Dateien sind, wird neben der MDMP Datei auch eine unkomprimierte Version erstellt. Sie verwendet die Dateiformatendung HDMP. Die MDMP Datei kann in schweren Fällen auch direkt an Microsoft geschickt werden, um einen Fehlerbericht zu erstellen und weitere Informationen über den Programmabsturz zu liefern.

Wenn Sie Microsoft Visual Studio installiert haben, können Sie die MDMP Datei selbst analysieren. Navigieren Sie zu diesem Zweck zu Datei > Öffnen > Projekt. Wenn Sie "Dump Dateien" als angezeigten Dateityp wählen, können Sie Ihre MDMP Datei zum Öffnen auswählen und den Debugger ausführen. Die Informationen über die Datei durchlaufen den Debugger und geben Auskunft über die Instanz, die für den Absturz des betreffenden Programms verantwortlich ist.

Hier ist eine kleine aber nicht vollständige Liste von Programmen, die MDMP Dokumente öffnen können:

  • Microsoft Windows SDK (Windows)
  • Microsot Visual Studio (Windows)
  • Microsoft WinDdg (Windows)
Über
Dateiendung MDMP
MIME Type n/a
Nützliche Links