DLL - Dynamic Link Library

Was ist eine DLL Datei

DLL, auch bekannt als Dynamic Link Library, ist die Implementierung des Shared Library Konzepts von Microsoft in Microsoft Windows sowie OS/2-Betriebssystemen. DLL Dateien sollten nicht geöffnet oder bearbeitet werden, da bereits kleine Änderungen des Inhalts zu schweren Fehlern innerhalb des referenzierten Programms führen können. Wenn die DLL Datei eines Programms fehlt oder beschädigt ist, ist die Installation einer neuen Version der Datei die beste Lösung, um das Programm oder die Anwendung wieder zum Laufen zu bringen.

Die Bibliotheken haben in der Regel die Dateiendung DLL, DRV (für ältere Systemtreiber) oder OCX (für Bibliotheken, die ActiveX-Steuerelemente enthalten). Die Dateiformate für DLLs sind Portable Executable (PE) für 32 Bit sowie 64 Bit Windows und New Executable (NE) für 16 Bit Windows. DLL Dateien können Code, Ressourcen und Daten enthalten. Datendateien mit dem gleichen Dateiformat wie DLL, aber mit einer anderen Dateiendung, die möglicherweise nur Ressourcenabschnitte enthalten, werden als Ressourcen-DLLs bezeichnet.

Hier ist eine kleine aber nicht vollständige Liste von Programmen, die DLL Dokumente öffnen können:

  • DLL-Files Fixer
  • Microsoft Windows
  • Microsoft Visual Studio 2013
  • Microsoft Visual FoxPro
  • Resource Hacker
Über
Dateiendung DLL
MIME Type application/x-msdownload
Nützliche Links