CFG - Configuration File

Was ist eine CFG Datei

Informationen zur Konfiguration und Einstellungen auf Computern werden üblicherweise in Konfigurationsdateien gespeichert. Die generische Dateiendung für solche Einstellungen ist die Endung CFG. Sie werden automatisch von vielen Softwareanwendungen erstellt, wenn die Einstellungen dieser Anwendung geändert werden. Informationen innerhalb der CFG Datei werden typischerweise als Klartext gespeichert, wodurch sie in einem einfachen Texteditor geöffnet werden können. Jedoch wird davon abgeraten manuelle Änderungen an einer CFG Datei vorzunehmen. In manchen Fällen führt das Löschen einer CFG Datei dazu, dass das zugehörige Programm auf seine Werkseinstellungen zurückgesetzt wird.

Da CFG Dateien von vielen verschiedenen Programmen verwendet werden, unterscheiden sich die Dateien sehr voneinander. Abhängig davon, welches Programm die CFG Datei erstellt oder verwendet, können die Daten in der Datei in einem anderen Format gespeichert sein. CFG Dateien die Klartext enthalten enthalten üblicherweise Daten in verschiedenen Zeilen, bestehend aus einem Variable-Wert-Paar. CFG Dateien können sowohl auf Microsoft Windows als auch auf Apple Mac Computern auftauchen. Linux Geräte verwenden stattdessen eher Dateien mit der Endung CONF.

Hier ist eine kleine aber nicht vollständige Liste von Programmen, die CFG Dokumente öffnen können:

  • Apple TextEdit (Mac)
  • MacroMates TextMate (Mac)
  • MacVim (Mac)
  • Microsoft Notepad (Windows)
  • Microsoft WordPad (Windows)
  • Notepad2 (Windows)
  • Other Text Editors
Über
Dateiendung CFG
MIME Type text/plain
Nützliche Links