TMP - Temporary File

Was ist eine TMP Datei

Temporäre Dateien mit der Endung TMP werden von Software und Programmen automatisch erzeugt. Normalerweise dienen sie als Backup-Dateien und speichern Informationen, während eine neue Datei erstellt wird. Oftmals werden TMP Dateien als "unsichtbare" Dateien erstellt. Sobald die neue Datei erstellt oder das Programm, das ihre Erstellung verursacht hat, geschlossen wird, werden diese Dateien wieder gelöscht. Manchmal werden sie jedoch nicht gelöscht und bleiben auf der Festplatte des Computers. Es ist nicht ratsam, TMP Dateien manuell zu löschen, da sie wichtige Informationen für ein aktuell laufendes Programm oder einen Prozess enthalten können.

TMP Dateien enthalten Rohdaten. Diese Rohdaten stellen einen Zwischenschritt zwischen der Dateiumwandlung oder der -erstellung dar. TMP Dateien werden redundant, wenn das Zieldateiformat erstellt oder das Programm, das die temporäre Cache Datei erstellt, geschlossen wird. TMP Dateien werden normalerweise erstellt, wenn ein Programm nicht über genügend Speicherplatz verfügt, um eine Aufgabe auszuführen. Insbesondere Programme, die mit großen Datenmengenarbeiten, wie z.B. Audio- oder Videobearbeitungsprogrammen, müssen oft TMP Dateien erstellen.

Hier ist eine kleine aber nicht vollständige Liste von Programmen, die TMP Dokumente öffnen können:

  • Apple Safari
  • Microsoft Word 2013
  • Microsoft Internet Explorer
  • Mozilla Firefox
Über
Dateiendung TMP
MIME Type application/octet-stream
Nützliche Links