ODT - OpenDocument Text Document

Was ist eine ODT Datei

ODT ist XML-basiert und wird zur Erstellung und Verwaltung von Tabellenkalkulationen, Diagrammen, Präsentationen und Word-Dokumenten verwendet. Der Zweck dieser Dokumentdateiendung ist es, eine offene, XML-basierte Formatangabe für Dokumente bereitzustellen. ODT Dateien sind Teil des von Sun Microsystems erstellten OpenOffice Programms und werden auch von LibreOffice verwendet. Durch den kostenlosen Download ohne Lizenzgebühren werden beide Programme als Alternativen zu Microsoft Office verwendet. Bei richtiger Speicherung können Dateien von OpenOffice oder LibreOffice in Microsoft Word geöffnet oder leicht in DOC und DOCX Dateien umgewandelt werden. Beide Programme können Microsoft Office Dokumente öffnen. Sie sind für die Öffentlichkeit kostenlos, lizenzfrei und können auf verschiedenen Betriebssystemen ausgeführt werden.

Das OpenDocument Textdateiformat, das sowohl in freier Software als auch in proprietärer Software verwendet wird, einschließlich eigenständiger und webbasierter Office-Suiten, wurde von einem Technischen Komitee (TC) im Rahmen des Industriekonsortiums Organization for the Advancement of Structured Information Standards entwickelt. ODT Dateien basieren auf vielen Komponenten, darunter skalierbare Vektorgrafiken und einer synchronisierten Multimedia-Integrationssprache. Sie alle haben die Prozesse der Web Accessibility Initiative des World Wide Web Consortium durchlaufen.

Hier ist eine kleine aber nicht vollständige Liste von Programmen, die ODT Dokumente öffnen können:

  • Microsoft Office 2007
  • Microsoft Office 2010
  • OpenOffice Writer