KMZ, Keyhole Markup Language (Zipped) (.kmz)

Das KMZ Misc Dateiformat

KMZ Dateien beziehen sich auf die Keyhole Markup Language (in gezippter Form), welche zur geographischen Annotation und Visualisierung innerhalb der von Google verwendeten 2D- und 3D-Online-Karten verwendet wird. Programme wie Google Maps, Google Earth und Google Maps für mobile Geräte nutzen KMZ Dateien. Die Daten werden unter Verwendung von Längen- und Breitengradmessungen zusammen mit der Höhe vom Meeresspiegel aus gespeichert, um Koordinaten zu erstellen. Die ursprünglichen Entwickler bei Keyhold INC. wurden von Google übernommen. Ein virtuelles Globusprogramm, Marble, kann diese Dateien ebenfalls für Karten verwenden. KMZ und verwandte Dateien sind Erweiterungen von XML Dateien.

Technische Daten zu KMZ Dateien

KMZ Dateien sind in der Lage, Informationen für Here Maps, Google Earth Maps und andere Geosoftware anzuzeigen. Längen- und Breitengrad werden neben Funktionen wie Neigung, Richtung, Höhe und mehr verwendet, welche die Kameraansicht der Karten definieren. KMZ Dateien sind KML Dateien und eine beliebige Anzahl von unterstützenden Dateien, die für die maximale Nutzung mit Geobrowsern mit Hilfe von älteren Komprimierungsmethoden (Zip 2.0) gezippt und komprimiert wurden. Es können aber auch andere Zip-Programme verwendet werden. KMZ Dateien werden von Webservern bezogen, entpackt und die KML Dateien innerhalb der KMZ Datei werden getrennt und in ihr ursprüngliches Format umgewandelt. KMZ Dateien enthalten viele verschiedene Dateien mit Überlagerungen, Bildern, 3D-Modellen und mehr auf der Ebene des Stammdokuments. KML und KMZ Dateien sind am internationalen Standard für das Open Geospatial Consortium beteiligt.

Mehr Informationen über das KMZ Dateiformat

Dateiendung .kmz
Datei-Kategorie Misc
Beispieldatei Download example.kmz Datei (0,94 KiB)
Zugehörige Programme Google Earth
Google Maps
Trimble SketchUp
Global Mapper
ESRI ArcGIS for Desktop
Nützliche Links KMZ Informationen
Entwickler Keyhole, Inc., Google